Reise suchen

geschrieben am 18.01.2016

25 Jahre MORADA RESORT KÜHLUNGSBORN

Die meisten Auszubildenden in unserem Hause waren noch nicht geboren, als die Firma SKAN-TOURS im Jahre 1991 das ehemalige Ferienheim am Strand von Kühlungsborn, das heutige MORADA Resort Kühlungsborn, in Pacht nahm. Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die u. E. in Deutschland fast einmalig sein dürfte. Wir gehen sogar so weit, zu behaupten, daß die „Hochburg“ unserer Seniorenreisen, die „zweite Heimat unserer Senioren“ das wohl bekannteste Hotel an der Ostseeküste Deutschlands ist.

Reisen wir 25 Jahre zurück, so kommen wir gerade rechtzeitig, um mitzuerleben, wie die komplette alte Ferienheim-Zimmereinrichtung einschließlich der Bäder ausgewechselt und auf den neuesten, damals modernen Standard gebracht wird. Als drei Jahre später die ersten Senioren unseres 1995 gegründeten Clubs hier eintrafen, fanden sie schon eine neue Zimmerausstattung vor. 1996 konnte der damals Gifhorner Reiseveranstalter das damalige SKAN-TOURS Hotel Kühlungsborn käuflich erwerben.

Und nun konnte weiter investiert werden. Neue Fenster, neue Balkonbrüstungen, neuer Putz für die Außenfassade, neue Zimmertüren, die erste Verschönerung der Mermaid-Bar in der obersten Etage mit herrlichem Ausblick – das alles kostete viel Geld. 1998 wurde zum Gründungsjahr der Morada Gruppe und am 20. Oktober konnte die Badelandschaft mit Hallenbad und Saunabereich ihrer Bestimmung übergeben werden. Das MORADA HOTEL SKAN-TOURS wurde so gut frequentiert, daß zum Jahrtausendwechsel eine neue Apartmentanlage in Pacht genommen wurde, woraus die Namensänderung MORADA Resort Kühlungsborn resultierte.

2001 wurden das neue Parkdeck fertiggestellt, alle Flure komplett renoviert und 3 neue Aufzüge, darunter ein Panoramaaufzug, installiert. Die komplette Neugestaltung des Saales „Anker“, die Renovierung des Restaurants „Störtebeker“ sowie eine neue Buffetanlage zwischen beiden Räumlichkeiten – das waren die Maßnahmen an Erneuerungen, die sich unmittelbar anschlossen. In der neuen lichtdurchfluteten Eingangshalle fand die ebenfalls neue Rezeption einen gebührenden Platz. Eine nicht minder imposante Erneuerung vor gut 14 Jahren war der Neubau des heutigen „Haus 1“, das mit dem „Haupthaus“ per geschlossenem Verbindungsgang eine Einheit bildet, mit Aufzügen und in gehobenem Ambiente.

2003 war es, als der neue 1.800 Quadratmeter große Veranstaltungsbereich mit gastronomischen Einrichtungen, wie der Brasserie Bernstein (mit Blick zur Ostsee), seiner Bestimmung übergeben wurde. Die Badelandschaft erfuhr eine Erweiterung auf insgesamt 500 Quadratmeter. 2005 konnten in den Fluren bereits die neuen Segelschiffsmodelle bestaunt werden. Fast zeitgleich standen ein nun 1.000 Quadratmeter großer Freizeit- und Wellnessbereich mit Hallenbad, Sauna, Gymnastikraum, Mikrobowling, Trainingsfahrrädern, Laufbändern… sowie eine neu gestaltete Ladenpassage zur Verfügung.

2006 wurde finanztechnisch wieder richtig tief in die Tasche gegriffen: Die Zimmer von „Haus 2“ erfuhren nach 15 Jahren umfangreiche Renovierungs- und Erneuerungsarbeiten und präsentierten sich ab da mit neuen Möbeln, neuem Bad, zweitem Kopfkissen u. v. m. in hochwertiger Ausstattung. Ein Jahr darauf wurde auch dem „Haus 4“ diese Schönheitskur zuteil.

Wenn auch der 13.12.2009 nicht unbedingt ein Datum ist, was ausschließlich das MORADA Resort betrifft, so stellt es doch eine ganz erhebliche Qualitätssteigerung für alle Wellnessbegeisterte dar: An diesem Tag fiel der Startschuß zur Eröffnung der neuen, großen Wellness- und Freizeitoase KÜBOMARE, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Resort. Im Jahre 2012 wurde im ebenfalls benachbarten, 2010 eröffneten MORADA Strandhotel Ostseebad Kühlungsborn der neue Wellnesstempel Morada Báltico Spa eingerichtet.

Eine bedeutende Veränderung gab es erst vor drei Jahren, als die Mermaid-Bar zum zweiten Mal der Zugehörigkeit des Hauses zur Firma SKAN-TOURS eine Verschönerung erfuhr und in neuem Glanz erstrahlen durfte. Sie erinnern sich: Von hier oben gleitet der Blick über Kühlungsborn Ost, den Strand, den Yachthafen und die Seebrücke – und dies nun von neuen Sitzgruppen, neuer Bar und moderngemütlicher Atmosphäre aus. 2013 wurde im ganzen Objekt wieder mal gepinselt, neuer Teppichboden in den Gängen ausgelegt, die Zimmer wurden mit modernen Flachbildfernsehern und Telefonen bestückt… und Sie können gespannt sein, womit Sie als nächstes überrascht werden!

Passende Reise zu diesem Artikel:

schon ab € p.P.

Aktuelle Angebote

8-Tage-Seniorenreise - Sommer an Rhein, Neckar und Saar

8 Tage ab

€ 645,-

Reisebüro finden