Reise suchen

geschrieben am 08.02.2016

Die gelungene Kombination aus Thermalbaden und physiotherapeutischen Anwendungen

in

Die Zusammensetzung des Thermalwassers, das vor 78 Jahren zufällig bei der Suche nach dem „Schwarzen Gold“ im Weiler Füssing erbohrt wurde, ist in Europa einzigartig. Man sprach schon damals, als man sich intensiver mit dessen Zusammensetzung beschäftigen konnte und die Wirkungsweisen erahnte, vom „Füssinger Gold“. Was es wirklich zu leisten vermag, das ergaben Einschätzungen erst in den vergangenen Jahren. Es kommt fast einem Wunderwasser gleich.

Vor allem bei rheumatischen Erkrankungen und Knochenentkalkung, nach Operationen an Wirbelsäule oder Ge-lenken und bei Wirbelsäulenleiden allgemein wird es sehr geschätzt. Zudem fördert Wärmewirkung in Verbindung mit der besseren Durchblutung und dem verstärkten Abtransport schädlicher Stoffwechselprodukte an den erkrankten Körperteilen die Abnahme der Beschwerden.

Seit fast zwei Jahrzehnten reisen unsere Gäste nach Bad Füssing und seit 8 Jahren ins MORADA Kurhotel Unter den Linden. Ausgesprochen zentral steht es im europaweit bekannten Kurort. Es gehört zu den wenigen Hotels und Kurhäusern in Bad Füssing, die über einen ganz entscheidenden Vorteil verfügen: ein eigenes Thermalbewegungsbad, in das über ein weit verzweigtes Rohrsystem direkt und ständig das Thermalwasser aus der Ursprungsquelle fließt!

Das heißt vor allem in der kälteren Jahreszeit, daß Sie beispielsweise während unserer 8-Tage-Seniorenreise ins Niederbayerische Bäderdreieck das Hotel zum Thermalbaden nicht verlassen brauchen. Mit Bademantel und gegebenenfalls Fahrstuhl geht’s direkt ins Thermalbad und auf gleichem Weg zur Nachentspannung wieder zurück ins Zimmer. Das Thermalwasser können Sie mehrmals am Tag nutzen und empfohlen wird eine anfängliche Nutzungsdauer von 10 Minuten. Seine Wirkung entfaltet es so richtig nach zweiwöchiger Anwendung, weshalb wir an dieser Stelle gerne auf unseren Preisnachlaß bei Selbstanreise verweisen.

Die Physiotherapeutin, die im Haus praktiziert, erklärt Ihnen alles im Vortrag „Gesunder Umgang mit dem Thermalwasser“, der bis zum Rückreisetag 20.03.16 Bestandteil unserer Leistungen ist, genau. Zudem können Sie die Physiotherapie auch gleich zur empfehlenswerten Kombination aus Thermalbaden und physiotherapeutischen Anwendungen nutzen. Neben kostenpflichtigen Wellnessangeboten, zu denen vor allem Massagen gehören, werden auch Physiotherapie und Krankengymnastik, Elektrotherapie, Fango, Rotlicht, Eisbehandlungen… die von der Kasse getragen werden, geboten.

Von Ihrem Hausarzt können Sie dafür Rezepte mitbringen, die allerdings nicht älter als 10 Werktage sein sollten. Ansonsten verordnet auch der örtliche Kurarzt in der Nachbarschaft gegen Vorlage der Krankenkassen-Chipkarte Behandlungen. Und anschließend können Sie sich noch einen Besuch beim Fußpfleger im Hause gönnen!

Passende Reise zu diesem Artikel:

8-Tage-Seniorenreise schon ab € 349,- p.P.

in eines der beliebtesten Heilbäder Europas: Bad Füssing

MORADA Kurhotel Unter den Linden

Besuchen Sie uns ab sofort auch auf facebook!

Hinterlassen Sie einen Gruss, finden Sie Freunde und Bekannte und geben Sie gerne ein „Gefällt mir” – wir freuen uns

Aktuelle Angebote

8-Tage-Seniorenreise - Heilklimatisch urlauben im Weserbergland

8 Tage ab

€ 498,-

8-Tage-Seniorenreise - Kirchen, Schlösser, Burgen & Naturschauspiel Kärnten

8 Tage ab

€ 649,-

Reisebüro finden