Reise suchen

geschrieben am 29.03.2017

Kolberger Moor, Kolberger Strände und Hotel Diament

Kolbergs

Hans von Held schrieb Anfang des 19. Jahrhunderts „Über das Meerbad bei Colberg und die beste und wohlfeilste Art sich desselben mit Nutzen zu bedienen.“ Bei Atemwegsbeschwerden, Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Stoffwechsels ist ein Kuren in Kolberg und seiner Umgebung sehr zu empfehlen. Eine große Bedeutung fürs Kuren haben das Kolberger Moor und die zahlreichen Solequellen. Das milde Klima wird vom Meer beeinflusst. Die Seeluft ist sehr sauber, jod- und eisenhaltig.

Von der 220 Meter langen Kolberger Seebrücke erstreckt sich ein richtiggehender Traumstrand auch in Richtung Westen. U. a. führt er in den ruhigen Ortsteil Gribow. Vom schönen, breiten Strandabschnitt sind es etwa achthundert Meter bis zum Hotel Diament. Mit seinen nur 55 Zimmern entspricht das Haus einer mittleren Größe unter den polnischen Kureinrichtungen. Insgesamt einhundert Gäste kann es aufnehmen. Sie alle finden hier Entspannung pur.

Zur Ausstattung des Hauses zählen ein beheiztes Hallenbad, Whirlpool und Dampfsauna sowie ein SPA- & BEAUTYBereich.

Besonders hervorzuheben ist die Kurabteilung. Dort gibt es eine große Auswahl an Behandlungen, wie Physiotherapie, Hydrotherapie, Aerozolotherapie und therapeutische Massagen. Das Therapie-Personal arbeitet bereits seit 11 Jahren im Hotel, ist sehr erfahren und einfühlsam. Einige Physiotherapeuten haben sich auf spezielle Massagen eingerichtet und erzielen erstaunliche Erfolge.

Es gibt Stammgäste, die seit über 8 Jahren regelmäßig einen zweiwöchigen Kur-Urlaub in dieses Haus buchen. Zur ansprechenden Zimmerausstattung gehören auch ein Bademantel und ein Föhn. Das Hotel Diament verfügt über einen Lift, wobei sich die Behandlungsräume im Parterre befinden. Die schmackhaften Mahlzeiten werden im Speisesaal (mit festen Sitzplätzen) eingenommen. Die gemütliche Café- Bar kann auch am Abend für gemeinsame Spiele und Unterhaltung genutzt werden und das Hausprogramm bietet ebenso Tanzabende. Kostenfrei ist der WLAN-Zugang ins Internet. Ich kann Ihnen das Hotel Diament nur bestens empfehlen.

Mehrmals am Tag können Sie, wenn Sie möchten, kostenlos von der Ostsee- Idylle ins pulsierende Kolberg fahren. Die Hafenstadt schaut auf eine über tausendjährige bewegte Geschichte zurück. Da war die Zeit der Hanse, in der Kolberg bis 1610 blieb und die der Stadt großen Wohlstand brachte. Sie war Festungs- und Garnisonstadt… Berühmte Bauten der vergangenen Jahrhunderte, wie der Dom, das Rathaus nach Schinkels Entwürfen, der mittelalterliche Luntenturm, der Leuchtturm auf den Resten eines Forts aus dem 17. Jahrhundert, Handels- und Passagierhafen, Militär-, Fischerei- und Yachthafen sind Zeugen der Vergangenheit und Gegenwart. Ihr Reisebetreuer Gerhard Eichler

Passende Reise zu diesem Artikel:

15-Tage-Seniorenkurreise schon ab € 778,- p.P.

Kolbergs Strände, Kolbergs Schätze

Hotel Diament

Besuchen Sie uns ab sofort auch auf facebook!

Hinterlassen Sie einen Gruss, finden Sie Freunde und Bekannte und geben Sie gerne ein „Gefällt mir” – wir freuen uns

Aktuelle Angebote

Reisebüro finden