Reise suchen

geschrieben am 27.02.2017

Nordsee, Norddeich und mee(h)r

Wellen,

Jahr für Jahr zieht es unsere Gäste in der Wintersaison auch an die Nordseeküste. Das hat vielerlei Gründe. Der hohe Jod- und Salzgehalt in Luft und Wasser sind Balsam für Personen mit Haut- und Lungenerkrankungen, Neurodermitis und Asthma. Manche möchten auch einfach nur das im Vergleich zur Ostsee etwas rauere Ambiente entdecken, die Backsteinhäuser, Ebbe und Flut, das Watt mit seinem interessanten Innenleben, die Leuchttürme, Schafe auf‘m Deich… und die oft kurze Angebundenheit der Einwohner, hinter der sich eine große Herzlichkeit verbirgt.

Das alles hat auch das Nordseeheilbad Norddeich zu bieten – und mehr, z. B. Außergewöhnliches, wie die Seehundstation Nationalpark-Haus Norden-Norddeich. Verwaiste Seehunde (auch Kegelrobben) werden hier aufgezogen und später in die Nordsee entlassen. Wenn Sie die putzigen Tiere aus nächster Nähe beobachten möchten – nur zu! Von der großen Anlage des Norddeicher Hafens legen die Fährschiffe zu den Ostfriesischen Inseln Juist und Norderney, der wohl schönsten unter ihnen, ab.

Norddeich liegt in Ostfriesland und dessen größte Stadt heißt Emden. Ah, da war doch was – stimmt – sie ist sozusagen die Stadt Otto Waalkes und Wolfgang Petersens. Im Norden Ostfrieslands reihen sich parallel zu den Ostfriesischen Inseln auf dem Festland die Sielorte Neßmersiel, Dornumersiel… und Neuharlingersiel mit historischem Sielhafen wie Perlen auf einer Kette. Ein „v“ im Namen trägt die bekannte Hafenstadt am Jadebusen Wilhelmshaven. Als historischer Marinestandort schrieb sie Geschichte und ihre „Maritime Meile“ ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Ostfriesland hat sogar süße Seiten! Das Teetrinken entwickelt sich zur Zeremonie und der Begriff Kluntje für Kandis – den gibt’s wohl am geläufigsten hier. Im von Norddeich nur vier Kilometer entfernten Norden existiert sogar ein Teemuseum. Typisch nordisch die „Dree Süsters“ und ausgesprochen sehenswert präsentiert sich im Zentrum der Stadt die Ludgerikirche mit frei stehendem Glockenturm. Selbst Romantik, die an Holland denken lässt, hat Ostfriesland zu bieten – mit dem reizvollen Greetsiel und dessem Fischereihafen, in dem die bunten Krabbenkutter liegen.

Über die andere Süßigkeit können wir nicht viel schreiben, weil sie bis zum Schluss eine Überraschung bleiben soll. Nur so viel sei erwähnt: Im schönen Ammerland, wo auch Bad Zwischenahn beheimatet ist, geht’s in Westerstede ins Schokoladenhotel – ganz schön schokoladig – mehr wird nicht verraten!

Wenn sich unsere Senioren während ihres Aufenthaltes im Norddeicher Hotel Regina Maris, gleich hinterm Deich, für einen fakultativen Ausflug nach Groningen entscheiden dürfen, dann tun sie das mit sehr großer Wahrscheinlichkeit. Die Attraktivität der holländischen Stadt hat sich schon weit herumgesprochen.

All das hier erwähnte ist als Ausflugsziel im Reisepreis schon enthalten bzw. gehört zu den vor Ort buchbaren Ausflugsmöglichkeiten – ob so oder so oder so und so – freuen Sie sich drauf!

Passende Reise zu diesem Artikel:

8-Tage-Seniorenreise schon ab € 475,- p.P.

Wellen, Watt & Weite – Ostfriesische Nordseeküste

Hotel Regina Maris

Besuchen Sie uns ab sofort auch auf facebook!

Hinterlassen Sie einen Gruss, finden Sie Freunde und Bekannte und geben Sie gerne ein „Gefällt mir” – wir freuen uns

Aktuelle Angebote

8-Tage-Seniorenreise - Beste Empfehlung: Thüringen – mitten in Deutschland

8 Tage ab

€ 298,-

8-Tage-Seniorenreise - Wo Jadebusen und Nordsee verschmelzen

8 Tage ab

€ 575,-

Reisebüro finden