Reise suchen

geschrieben am 22.03.2016

Rügens Nordperd

zu

Zu den meistbesuchten Reisezielen nach dem Mauerfall gehörte für Gäste aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig Holstein, Hessen… zweifelsohne die größte Insel Deutschlands, die Insel Rügen. Was staunten sie über ihre tatsächliche Größe, die man sich mit „926 Quadratkilometern“ so richtig doch nicht vorstellen kann. Auf Platz 2 der größten Inseln Deutschlands steht die Insel Usedom mit 373 Quadratkilometern, gefolgt von der Insel Fehmarn, die eine Größe von 185 Quadratkilometer aufweist. Es braucht also schon einen ganzen Ausflugstag, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Rügens lediglich abzufahren!

So manches Mal kam beim Anblick der Kreidefelsen, die Caspar-David Friedrich so sehr liebte, der Vergleich mit der dänischen Insel Møn auf und doch ist Rügen eine Einmaligkeit. Die Gäste aus dem Ruhrpott und aus Ostfriesland, aus Braunschweig und Kassel bewunderten vor allem den Reichtum an Natur, den die Insel bot und glücklicherweise heute immer noch bietet: Wo sonst gibt es so wunderbare Alleen, deren Blätterdächer vor Regen fast und Sonne schützen? Da sind die weiten, weiten Felder, die sich über hügelige Landschaften bis zum Horizont erstrecken, durch nichts gestört, da sind die dichten Wälder in der Granitz und da sind die permanenten Ausblicke auf Meer, Bodden und Wieken.

Von ihrer Schönheit hat die Insel Rügen bis heute nichts eingebüßt – im Gegenteil. Bunter und freundlicher wirken die kleinen Ortschaften und größeren Orte… und nach wie vor sind die Strände unverbaut, versperrt kein Hochhaus den Blick und bleibt Idylle Idylle. Nicht nur vom 43 Meter hohen Kap Arkona, dem fast nördlichsten Punkt der Insel, genießt der Besucher einen herrlichen Ausblick auf die mal ruhige, blau-türkis schimmernde und dann wieder wild tosende, schwarz-blaue Ostsee.

Doch was für ein Ausblick bietet sich erst vom 60 Meter hohen Nordperd!

Ganz deutlich erkennen Sie auf dem Nordperd-Foto, rechts des östlichsten Punktes der Insel Rügen, den feinsandigen Nordstrand mit der Seebrücke des Kneippkurortes Göhren. Parallel zu ihm erstreckt sich die Lebensader des Ostseebades, die Bernsteinpromenade. Gemütliche Cafés und Restaurants, der Kurplatz, der denkmalgeschützte Musikpavillon und der sich anschließende Kurpark sind hier angesiedelt.

Das Ortszentrum, in dem der aufmerksame Betrachter auch auf die reizvolle Bäderarchitektur trifft, befindet sich 38 Meter oberhalb des Nordstrandes. In einer Minute überwindet der neue Hanglift diesen Höhenunterschied – Panoramaausblick auf Promenade, Seebrücke und Ostseewellen inklusive! Auf dem Dach der verglasten Kabine des seilgezogenen und auf Schienen fahrenden Schrägaufzugs mit neuester Sicherheitstechnik, der bis zu 12 Personen gleichzeitig befördern kann, prangt ein überdimensionaler Bernstein.

Seit 5 Jahren sind unsere Gäste gern zu Gast im Apart-Komfort- & Wellnesshotel Albatros. Seine ruhige Lage am Hochufer und Waldrand wird ebenso geschätzt, wie die liebevollen Aufmerksamkeiten, die unseren Senioren in diesem Hause entgegengebracht werden. Der barrierefreie Anbau, die Erreichbarkeit der meisten Zimmer per Aufzug, Salzwasserpool und Infrarotwärmekabine, Restaurant mit Captain’s Lounge, Seemannsstube, Wintergarten, Terrasse… sprechen für sich, wie die Tatsache, daß auch das Ortszentrum nur wenige Gehminuten entfernt ist und sogar ein kostenloser Shuttledienst zum Strand und zurück geboten wird.

Nur eine Straße weiter steht ein „Neuling“ unserer 8-Tage- Seniorenreisen auf die Insel Rügen, das Hotel Waldperle. Mit viel Liebe zum Detail ist es eingerichtet und mißt drei Stockwerke. Ab dem Erdgeschoß verteilen sich die nur 26 Zimmer. Einige verfügen über Balkon bzw. Terrasse. Ausgestattet sind alle mit Dusche, WC und Fön, gemütlicher Sitzecke, Schreibtisch, Flachbild-Fernseher, Safe und kostenlosem WLAN. Die freundliche Atmosphäre im Restaurant und die Wellnessoase mit Sauna und Whirlpool, die sich zwar klein aber fein präsentiert, gestalten einen Aufenthalt ausgesprochen angenehm.

Kilometerlang, bis zum Südperd, erstreckt sich auf der anderen Seite des Nordperd der urwüchsige Südstrand. An ihm dominiert die Natur. Einzigartig ist sie, die Halbinsel Mönchgut, rauh und romantisch zugleich – mehr noch: Mönchgut ist Teil des Biosphärenreservates Südost-Rügen. Seeadler ziehen ihre Kreise, Baumgruppen, Hügel, hier und da ein kleiner See und der Blick ist endlos weit!

Mit eigenem Zugang zum Südstrand begrüßt hier ein weiterer „Neuling“ seit einigen Monaten bereits SKAN-CLUB 60 plus-Gäste: das Strand-Hotel Lobbe, „Mein Haus am Meer“. Sehr positiv hervorgehoben wurde bisher seitens unserer Senioren das Frühstück in diesem traditionsreichen Hause aus dem Jahre 1860. Zwei Stockwerke ist es hoch. Die 34 Zimmer sind im ländlichen Stil individuell eingerichtet. Restaurant „Seeteufel“, Bier- und Hotelgarten sowie die Terrasse, eine Außensauna und Fahrräder zum Ausleihen gibt’s auch.

Passende Reise zu diesem Artikel:

8-Tage-Seniorenreise schon ab € 408,- p.P.

zu Traumstränden der Insel Rügen

Hotel Waldperle in Göhren

Besuchen Sie uns ab sofort auch auf facebook!

Hinterlassen Sie einen Gruss, finden Sie Freunde und Bekannte und geben Sie gerne ein „Gefällt mir” – wir freuen uns

Aktuelle Angebote

8-Tage-Seniorenreise - Heilklimatisch urlauben im Weserbergland

8 Tage ab

€ 498,-

8-Tage-Seniorenreise - Kirchen, Schlösser, Burgen & Naturschauspiel Kärnten

8 Tage ab

€ 649,-

Reisebüro finden