Reise suchen

geschrieben am 09.05.2017

Rund um die Ostsee

Rund

Wenn eine Reise Jahr für Jahr ihre Liebhaber findet, dann muss an ihr viel Gutes sein. So verhält es sich mit unserer 12-Tage-Reise „Rund um die Ostsee“. In überschaubarer netter Gesellschaft begeben sich unsere Senioren auf ein „Abenteuer“ rund um das Baltische Meer. 9 Länder durchqueren sie auf ihrem Weg um das 413.000 Quadratkilometer große Binnenmeer. Treffpunkt ist natürlich in Deutschland und die Reise führt zunächst nach Polen.

Hier zählt Danzig zu den schönsten Städten an der Ostseeküste und eignet sich ganz hervorragend als Auftakt zu dieser Reise. Wunderschöne Bauten und die Kunst polnischer Restauratoren sind u. a. am Langen Markt zu bewundern, wie das Rechtsstädtische Rathaus, das Grüne Tor, der Artushof mit dem Neptunbrunnen…

Nächster Höhepunkt dieser Reise ist Königsberg, das heutige Kaliningrad. Hier soll das legendäre Bernsteinzimmer letztmalig gesehen worden sein. Im Dom der Hauptstadt der russischen Exklave, in der 1724 Immanuel Kant geboren wurde, schlagen zur vollen Stunde Glocken die ersten Töne Beethovens 5. Sinfonie. Zur russischen Exklave gehören auch 46 Kilometer der zauberhaften Kurischen Nehrung („phantastische Welt der Wanderdünen“), einer insgesamt 98 Kilometer langen und bis zu vier Kilometer breiten Halbinsel zwischen Sarkau und Memel. Simon Dach, durch „Ännchen von Tharau“ berühmt, wurde 1605 in Memel geboren. Ihm und ihr ist ein Springbrunnen auf dem Theaterplatz gewidmet.

Von Memel führt der Weg nach Riga. Willkommen in der lettischen Hauptstadt! Sie zeichnet sich besonders durch ihre eindrucksvollen Jugendstilbauten aus. Erst im vorigen Jahr wurde der altehrwürdigen, rund siebenhunderttausend Einwohner zählenden einstigen Hansestadt der Ehrentitel „Reformationsstadt Europas“ verliehen, ebenso wie der Hafenstadt Tallinn. Bekannt ist die Hauptstadt Estlands insbesondere durch die beiden Türme „Langer Hermann“ und „Dicke Margarete“, die mittelalterliche Stadtmauer allgemein und die Alexander- Newski-Kathedrale mit den Zwiebeltürmen als ausdrucksvolles Beispiel ehemals russischer Herrschaft. Apropos „russisch“.

Zum zweiten Mal erfolgt die Einreise nach Russland mit dem gültigen Visum, um eine, wenn nicht sogar die „Perle“ der Anrainerstaaten, St. Petersburg, kennenzulernen. Was für eine Metropole und was für eine Historie spiegelt sich in den Palästen und Prunkbauten aus der Zarenzeit wider! Vor der Kadettenakademie liegt die restaurierte „Aurora“, die Newa, über die sich mehr Brücken spannen sollen, als sich in Venedig zählen lassen, der Newski-Prospekt… ein Längerbleiben wäre schön, doch vor unseren Gästen steht eine Fährfahrt, um vom finnischen Turku in der Nacht nach Stockholm zu gelangen. Die schwedische Hauptstadt wird liebevoll „Venedig des Nordens“ genannt. Seit fast vierhundert Jahren ist sie königliche Residenz und das Königliche Schloss darf auf einer Besichtigungstour nicht fehlen.

Im Raum Kopenhagen findet die letzte Übernachtung dieser imposanten Reise statt. Mit Eindrücken aus Dänemark schließt sich in Deutschland wieder der Kreis.

Vielleicht dürfen wir in diesem Jahr auch Sie „Rund um die Ostsee“ begleiten.

Passende Reise zu diesem Artikel:

12-Tage-Senioren-Busrundreise schon ab € 1198,- p.P.

Rund um die Ostsee

Polen - Russland - Litauen - Lettland - Estland - Schweden

Besuchen Sie uns ab sofort auch auf facebook!

Hinterlassen Sie einen Gruss, finden Sie Freunde und Bekannte und geben Sie gerne ein „Gefällt mir” – wir freuen uns

Aktuelle Angebote

Reisebüro finden