Reise suchen

geschrieben am 22.02.2017

Winterzauber im Bayerischen Wald

Harmonie

Mal ganz ehrlich: Wann haben Sie das letzte Mal für längere Zeit eine richtig schöne weiße, unberührte Schneedecke gesehen? Lang ist’s her und nicht nur allein den fast fehlenden Wintern der vergangenen Jahre geschuldet. Der zunehmende Verkehr und die nicht ganz saubere Umwelt in den Städten verwandeln jeden gut gemeinten weißen Anfang in ein graues Einerlei – nicht so im Bayerischen Wald!

Hier ist es glücklicherweise noch relativ schneesicher, die Straßen sind dennoch gut geräumt und große Industrie ist hier Fehlanzeige. Im Naturpark Bayerischer Wald dominieren die Holzwirtschaft und die Glasbläserei. Hier können sich die Bewohner noch ehrlichen Herzens über den Winter freuen und Sie können ihn hier lieben lernen. Herrlich sind Spaziergänge durch den verschneiten, ganz stillen Winterwald. Ein besonders schöner Winterwanderweg im Bayerischen Wald ist der Böhmweg, ein alter Handelsweg, der sich von der Donau über die Berge des Bayerwaldes, an der Wallfahrtskapelle St. Hermann bei Bischofsmais vorbei, bis nach Böhmen erstreckt.

Natürlich kommen auch all jene auf ihre Kosten, die dem Skivergnügen etwas abgewinnen möchten. Bischofsmais befindet sich unterhalb des über tausend Meter hohen „Geißkopf“, Hausberg des Ortes. Ob nun Wanderer oder Skiläufer – mit dem Sessellift kommt jeder auf dessen Gipfel und kann die herrlichen Ausblicke auf die Winterlandschaft genießen. Sie reichen über den Bayerischen Wald und seine Berge bis zum 1.456 Meter hohen Großen Arber, König des Bayerwaldes. Das Team der Geißkopfhütte auf 1.097 Metern Höhe beispielsweise sorgt hier für heiße Getränke zum Aufwärmen und eine echt gute Brotzeit.

Zu unserer 8-Tage-Seniorenreise nach Bischofsmais unterbreiten wir ein spezielles Angebot für Wintersportinteressierte. So ermöglichen wir die Mitnahme eigener Ski im Bus, wobei eine ordnungsgemäße Verpackung im Skisack Bedingung ist. Bisher fielen für die An- und Rückreise Extrakosten pro Paar Ski von € 15,- an. Neu ist seit 02.01.17, dass die Ski im Bus kostenlos mitgenommen werden – ein Service Ihres Clubs!

Für die Bewältigung der Abfahrten vom „Geißkopf“ stehen verschiedene Schwierigkeitsgrade zur Verfügung, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Gleich mehrere Skischulen bieten Kurse an und verleihen Ski und Snowboards. Auch ein gewisses Angebot an Ausrüstung haben sie parat. Selbst Langlauf ist in der Bischofsmaiser Umgebung möglich. Bis zu 70 Kilometer sind die Loipen gespurt.

Im MORADA Hotel Bischofsmais kann der Skiraum kostenlos genutzt werden. Das Urlaubszuhause steht ideal für alle Aktivitäten am waldreichen Saum des Erholungsortes. Komfortabel eingerichtete Zimmer, eine große Festhalle zum „Lederhose krachen lassen“, unser „All inclusive-Angebot“, Hallenbad, Mikrobowling-Anlage, geführte Wanderung, stimmungsvolle Veranstaltungen und vor Ort buchbare Ausflüge gestalten eine Urlaubswoche richtig rund.

Apropos „rund“: Sehr beliebt ist die Rundfahrt Bayerischer Wald, bei der dem Großen Arber ein Besuch abgestattet wird. Wer möchte, kann mit der Gondel hinauffahren und von dort die Aussicht bis ins Böhmische genießen. Die Weiterfahrt offenbart nachhaltige Eindrücke ob der herrlichen Landschaft und ein Höhepunkt ist bestimmt auch der Besuch des Weinfurtner Glasdorfes im Erholungsort Arnbruck.

Waren Sie schon einmal in Regensburg? Eine ganz fantastische Stadt, die Historie regelrecht auf der Haut spüren lässt. Beim Spaziergang durch ihre Gassen erhalten Sie einen Eindruck über die Kostbarkeiten, die uns unsere Vorfahren vor Hunderten von Jahren überließen. Ein Bummel am Ufer der Donau wiederum zeigt Regensburg, dessen Altstadt zum UNESCO-Welterbe zählt, von einer jugendlichen Seite. Ob der bayerische König Ludwig I. bei seiner Veranlassung der Würdigung bedeutender Persönlichkeiten deutscher Sprache ahnte, dass fast zweihundert Jahre später immer noch viele, viele Menschen den Ort des Gedenkens, die Walhalla, aufsuchen?

Die Ausflüge „Rundfahrt Bayerischer Wald“ und „Passau“ sind zu verschiedenen Reisezeiträumen im Preis neu enthalten.

Und dann die Drei-Flüsse-Stadt Passau: Ihr barock-mediterranes Flair verzaubert jeden Besucher sofort. Die Veste Oberhaus scheint alles im Blick zu haben. Der Dom St. Stephan, wie aus dem Märchenbuch, und die Residenz davor, überhaupt die historische Altstadt an der Donau, auf der sich eine Schifffahrt lohnt – das ist die andere reizvolle Medaille der wunderbaren bayerischen Region – immer wieder faszinierend.

Passende Reise zu diesem Artikel:

8-Tage-Seniorenreise schon ab € 329,- p.P.

Harmonie im Herzen des Bayerischen Waldes

MORADA Hotel Bischofsmais

Aktuelle Angebote

8-Tage-Seniorenreise - Sommer an Rhein, Neckar und Saar

8 Tage ab

€ 645,-

Reisebüro finden