Reise suchen

Häufige Fragen

Unser Service, jeden Tag von 8 – 20 Uhr telefonisch erreichbar zu sein, wird sehr intensiv genutzt. Dies belegen auch die zahlreichen Anrufe am Wochenende, selbst an Feiertagen – schnell die kostenlose Kundenservice-Telefonnummer 0 800-123 19 19 gewählt, und Sie werden von einem freundlichen SKAN-CLUB 60 plus-Mitarbeiter beraten. Sind Sie bereits SKAN-CLUB 60 plus-Mitglied oder geht es um eine getätigte Buchung, halten Sie bitte Ihre Kundennummer und/oder die Buchungsnummer bereit. Falls alle Leitungen besetzt sind, sprechen Sie bitte Ihren Namen, die Rufnummer (mit Vorwahl) und Ihre Kundennummer (falls vorhanden) auf unseren Anrufbeantworter – wir rufen Sie umgehend zurück.

Grundsätzlich können Sie in jedem Reisebüro buchen. Innerhalb dieser verfügen wir über feste Partner, die wir regelmäßig mit aktuellen Prospekten und Informationen versorgen. Auf den Seiten 98 – 99 haben wir einige dieser Reisebüros ausgewählt und alphabetisch, nach Städten geordnet, mit Namen, Anschrift und Telefonnummer aufgeführt. Die genannten Städte sind zumeist auch unsere Zustiegsorte. Im Internet unter www.seniorenreisen.de können Sie sich in der Rubrik „Reisebüros in Ihrer Nähe“ über Ihren Ansprechpartner Ihres unmittelbaren Umfeldes informieren. Auch unter der kostenlosen Kundenservice-Telefonnummer 0 800-123 19 19 oder der E-Mail-Adresse buchung.ev@skan-tours.dekönnen Sie direkt bei unseren SKAN-CLUB 60 plus-Mitarbeitern buchen. Selbstverständlich freuen wir uns ebenso über Ihren persönlichen Besuch in Isenbüttel.

Sie haben noch nicht das passende Geschenk für Freunde, Bekannte und Verwandte? Dann empfehlen wir einen Reisegutschein des SKAN-CLUB 60 plus. Ob in bestimmter Höhe oder für eine konkrete Reise – wir fertigen gern Ihren individuellen Gutschein. Kontaktieren Sie uns diesbezüglich bitte unter der kostenlosen Kundenservice-Telefonnummer 0 800-123 19 19.

betreffs der Lage des Hotelzimmers nehmen wir gerne entgegen. Eine Zusicherung über deren Erfüllbarkeit können wir allerdings nicht geben. Generell gilt bei Sonderwünschen, daß sie nicht Vertragsbestandteile werden, sondern ohne Rechtsansprüche weitergeleitet werden können.

Ausschließlich für Alleinreisende ist unsere Seniorenreise in das MORADA Hotel Gifhorn, im Katalog auf den Seiten 38 – 39 vorgestellt, gedacht – im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung und ohne Einzelzimmerzuschlag. Fast einmalig in Deutschland ist unser Entgegenkommen und das vieler Hotels unserer Seniorenreisen, auf den Einzelzimmerzuschlag zu verzichten! Besonders viele solcher Einzelzimmer ohne Zuschlag haben wir an unseren Reisezielen Gotha und Nordrach zu verzeichnen. Aber auch, wenn bei begrenzter Anzahl alle Einzelzimmer ohne Zuschlag zum jeweiligen Termin ausgebucht sind, können Sie zu manchen Reisezielen, wie Alexisbad, Doppelzimmer zur Alleinbenutzung zum angegebenen Aufpreis buchen. Das gebuchte Einzelzimmer, ob mit oder ohne Zuschlag, kann unter Umständen auch ein größeres Zimmer mit zwei Betten sein. Bitte beachten Sie, daß Einzelzimmer sehr schnell vergriffen sind!

Daß Reisende zusammengehören, erkennen wir nur an derselben Buchungsnummer. Beispielsweise reisen zwei Damen gemeinsam, haben aber jede für sich auf getrennten Rechnungen und Buchungen ein Einzelzimmer gebucht. Vor allem ein Nebeneinandersitzen im Bus ist damit fast unwahrscheinlich. Auf der sichereren Seite sind Sie, wenn sich alle Zusammengehörenden auf einer Buchung und Rechnung vermerken lassen.

sind überwiegend Doppelzimmer mit Aufbettung (Zustell-Liege bzw. Schlafsessel) undeignen sich somit in der Regel nicht für drei erwachsene Personen.

Auf verschiedenen Katalogseiten weist ein Piktogramm/Symbol eines Autos darauf hin, daß Sie zur jeweiligen Reise ein Angebot/Ermäßigung betreffs Selbstanreise erhalten.
Dieses Angebot können wir nur aufrechterhalten, wenn der Wunsch nach Selbstanreise gleich bei Buchung geäußert wird oder eine Änderung daraufhin spätestens drei Wochen vor Reiseantritt erfolgt.
Doch auch zu den damit nicht gekennzeichneten Bus-Seniorenreisen haben Sie die Möglichkeit der Selbstanreise, bei diesen allerdings dann zu gleichen Preisen.
Wenn Sie sich nach erfolgter Buchung kurzfristig für die Selbstanreise, beispielsweise per PKW, entscheiden, informieren Sie uns bitte darüber. Wir wiederum geben dem Busunternehmen Bescheid, damit es nicht umsonst auf Sie wartet.
Durch Selbstanreise können Sie auch problemlos Ihren Aufenthalt verlängern (bei freien Kapazitäten im Hotel).

Reisen Sie mit eigenem PKW an, richten Sie sich bitte darauf ein, daß einige Hotels für das Unterstellen von Fahrzeugen üblicherweise Parkgebühren erheben.

Als ausgesprochener Seniorenreisenveranstalter öffnen wir uns mit unserer Philosophie in erster Linie dem Personenkreis ab 60 Jahre. Dennoch schließen wir Gäste, die kurz vor dem Erreichen des 60. Lebensjahres stehen, nicht aus, denn oftmals ist ein Partner bereits 60 Jahre alt oder älter und wir würden dem anderen Partner bei strikter Einhaltung der Altersgrenze eine Teilnahme verweigern. Allerdings wird der betreffenden Person ein Alterszuschlag in Höhe von 27,- € in Rechnung gestellt.

Es ist betreffs unserer Seniorenreisen möglich, daß Sie, z. B. in Hannover wohnend, mit Bruder und Schwägerin, beispielsweise in Braunschweig zu Hause, trotz gleicher Zustiegsregion nicht in ein und demselben Bus sitzen. Wenn dies für Sie wichtig ist, empfehlen wir eine Buchung für alle mit gemeinsamem Zustiegsort Hannover bzw. Braunschweig.

Dort, wo es machbar ist, gestalten wir auf unsere Kosten ab ausgeschriebener Zustiegsorte Zubringertransfere, um den Hauptbus und die darin befindlichen Personen zu entlasten. Diese Zubringertransfere werden durch Taxen bzw. Großraumtaxen, die allgemein nicht über WC und Getränkeselfservice verfügen, realisiert. Falls für Sie solch ein Zwischentransfer vorgesehen ist, erfahren Sie dies in aller Regel aus den Reiseunterlagen. Doch auch ein kurzfristiger Einsatz, über den wir Sie vorab nicht informieren können, ist möglich. Der Fahrer verfügt in diesem Fall über Ihren Namen als Ausweis. Vergewissern Sie sich vor Einstieg in das Zubringerfahrzeug in jedem Fall darüber, daß dieses für Sie von uns gechartert wurde! Der Einsatz der Transfertaxen erfolgt ab dem auf Ihrer Buchungsbestätigung vermerkten Zustiegsort bis zu einem Knotenpunkt mit Zustieg auf den Hauptbus.

Bitte stellen Sie sich darauf ein, daß die Abfahrt zu unseren Seniorenreisenzielen in den frühen Morgenstunden beginnt. Dem Gros der Senioren ist es lieber, frühzeitig die Reise anzutreten, und sich am Reiseziel vor dem planmäßigen Abendessen noch etwas erfrischen zu können, als auszuschlafen und dafür erst in der Nacht am Urlaubsort einzutreffen.

Mit den Reiseunterlagen erfahren Sie auch, in welcher Reihe und auf welcher Seite des Busses („F“ für Fahrerseite und „B“ für Beifahrerseite) Sie sitzen. Die Sitzplatzreihen werden entsprechend der Buchungseingänge vergeben, sind bindend und damit unbedingt einzuhalten! Bei den fakultativen Ausflugsfahrten gilt die Sitzplatzreihenzuordnung nicht. Hierbei können Sie sich setzen, wie Sie möchten. Bei einer Verlängerung des Aufenthaltes gilt die Sitzplatzreihenzuordnung nur für den Hintransfer! Übrigens sind nur Busse neueren Datums vollständig mit Sicherheitsgurten ausgestattet.

können Sie am Reiseziel buchen. Diese werden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen je neu einzusetzendem Bus durchgeführt. Die Bezahlung erfolgt, auch im Ausland, prinzipiell in Euro. Ein Rücktritt ist nur bei schwerwiegenden Gründen, wie plötzliche Erkrankung, möglich. Die Erstattung der eingezahlten Beträge kann nur aus Kulanz und gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes erfolgen.

Zu verschiedenen Zielen unserer Seniorenreisen optimieren wir auf Hin- und Rückreise Fahrtroute und Fahrtdauer. Zum Beispiel teilen sich zwei Busse die Zustiegsorte einer Region und fahren zunächst jeweils mit Gästen, die nach A und B möchten, bis zur Umstiegsstelle. Während des Umstiegs achten Sie bitte darauf, daß Ihr Gepäck im richtigen Bus ist. Nach erfolgtem Tausch sitzen im „A-Bus“ nur „A-Gäste“, im „B-Bus“ nur „B-Gäste“. Nach dem Wechsel kann sich eine Änderung der Sitzplatzreihenzuordnung ergeben. Mit diesem Prinzip verkürzen wir Fahrtroute und Fahrtdauer. Bei Anwendung informieren wir Sie mit den Reiseunterlagen.

Bei der Zwischenübernachtung können die Koffer auf eigene Gefahr im Laderaum des Busses verbleiben. Wir empfehlen für die Nacht ein Handgepäck, das im Fahrgastraum des Busses verstaut wird. Im Hotel der Zwischenübernachtung erfolgt kein Kofferservice.

Der Einsatz von Fernreisebussen (ab 3***Sterne-Kategorie) garantiert nicht in jedem Fall die Ausstattung mit Klimaanlage. Erwarten Sie aber bitte auch in den Bussen, in denen sie zum Einsatz kommt, keine extremen Temperaturstürze. Dies ist weder technisch machbar noch gesund. Da Klimaanlagen häufig nie ganz zugfrei funktionieren, empfehlen wir die Mitnahme von Jacken bzw. Pullovern in den Bus.

Bei unseren Busreisen (nicht unbedingt auf Kurzstrecken) bringen wir einen Nichtraucherfernreisebus mit WC zum Einsatz. Das Fahrpersonal der Busse ist angewiesen, die gesetzlich vorgeschriebenen Pausen strikt einzuhalten, so daß auch die Raucher zu ihrem Recht kommen. Bitte nehmen Sie die Pausen an Raststätten auch für Toilettengänge wahr. Das Bord-WC stellt nur eine Notfallmöglichkeit dar und ist bei anhaltenden Minusgraden u. U. nicht benutzbar.

Für alle Seniorenreisen gelten die Allgemeinen Bedingungen des Reiseveranstalters SKAN-TOURS Touristik International GmbH. Diese können Sie auch in den Katalogen einsehen, die in den Reisebüros ausliegen bzw. Sie von uns zugesandt erhalten. Sie finden sie im Internet, z. B. unter www.seniorenreisen.de , und sie sind schließlich auf der Rückseite der Buchungsbestätigung aufgedruckt. Informieren Sie sich bei der Buchung also auch über die Rechtslage und akzeptieren Sie bitte, daß wir im Interesse des Gleichheitsprinzips in allen Fällen gleiche Maßstäbe ansetzen müssen.

Wir empfehlen dringend den Abschluß unseres Reiseschutzpaketes. Nähere Erläuterungen dazu finden Sie hier. Wenn Sie bei Buchung das Reiseschutzpaket nicht ausdrücklich ablehnen, buchen wir dies automatisch mit.

Etwa 14 Tage vor Reiseantritt erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen. Zu diesen gehören:

  • der Voucher/Gutschein mit Angaben zu Abfahrtsort, Abfahrtszeit und Sitzplatzreihe
  • bei Flugreisen Flugtickets
  • gegebenenfalls für Ihre Reise wichtige Informationen.

Für Fragen stehen wir Ihnen täglich, auch sonnabends, sonn- und feiertags, von 8 – 20 Uhr unter der kostenlosen Kundenservice-Telefonnummer 0 800-123 19 19 zur Verfügung. Nur bei Problemen am An- und Abreisetag [bei Erkrankung (in jedem Fall uns informieren), Verspätung von Bus bzw. Taxi über 5 – 10 min, nicht planmäßige Unterbrechung des Transfers beispielsweise wegen Busdefekt ...] wählen Sie bitte außerhalb dieser Zeit die Notrufnummer 05374-9191 1010. Diese Nummer ist ausschließlich für den Notfall vorgesehen!

sind für uns sehr, sehr wichtig! Beispielsweise bei Busverspätungen oder kurzfristigen Änderungen können wir Sie erreichen! (Handy bitte aufgeladen und eingeschaltet im Handgepäck verstauen.) Bitte überprüfen Sie mit dem kontaktierten Mitarbeiter bei jeder Buchung die Richtigkeit Ihrer Handy- und Festnetznummer und vermerken Sie diese auch auf dem Meldeschein, der Ihnen am Reiseziel ausgehändigt wird, im dafür vorgesehenen Feld. Ihre Telefonnummern werden entsprechend dem Datenschutz unsererseits nicht mißbräuchlich verwandt!!!

schließen wir von unseren Seniorenreisen nicht aus. Der SKAN-CLUB 60 plus verfügt jedoch über keine speziellen Angebote für geistig oder körperlich behinderte Reisende. In Ihrem eigenen Interesse und mit Rücksicht auf andere Reiseteilnehmer bitten wir Sie, sich mit uns vor Buchung über das gewünschte Reiseziel und die dortigen Möglichkeiten zu beraten. Kontaktieren Sie unsere Mitarbeiter unter der kostenlosen Kundenservice-Telefonnummer 0 800-123 19 19. Auf die Mitnahme eines Rollators weisen Sie bitte bereits bei der Buchung hin.  

Bei den meisten der ausgeschriebenen Seniorenreisen erreichen wir die erforderliche Mindestteilnehmerzahl. Sollte dennoch im Ausnahmefall eine zu geringe Beteiligung eintreten, so können wir die Reise bis spätestens zwei Wochen vor Reisebeginn absagen. Ihre diesbezüglich geleistete Zahlung erhalten Sie dann selbstverständlich in voller Höhe zurück.

Aufgrund der begrenzten Ladekapazität aller eingesetzten Transportmittel bitten wir Sie, pro Person nur ein Gepäckstück von max. 20 Kilogramm mitzuführen.

In unserem Reiseschutzpaket sind zu einem äußerst günstigen Preis hochwertige Leistungen enthalten, jedoch keine Reisegepäckversicherung! Wenn Sie in dieser Hinsicht Prioritäten setzen, empfehlen wir, über Ihre Versicherung zusätzlich eine Reisegepäckversicherung abzuschließen. Lebensmittel, auch Flaschen und andere zerbrechliche Gegenstände, gehören nicht in einen Koffer! Bedenken Sie bitte auch, daß es sich bei einem Koffer um einen Gebrauchsgegenstand handelt, und es ganz normal ist, wenn er bei Benutzung Gebrauchsspuren aufweist. 

In solch einem Fall versuchen wir, zu helfen und stellen dementsprechende Nachforschungen an. Generell behalten wir uns eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,- € zzgl. Porto vor.

Dort, wo wir an den Reisezielen Kofferservice gewähren, sind Sie nicht davon befreit, auf Ihr Gepäck zu achten und sich z. B. vor Abreise und während eines Buswechsels zu versichern, daß es in den richtigen Bus geladen wurde.

Wir empfehlen Ihnen, Wertgegenstände, wie Schmuck und Bargeld, nur in dem für die Reise notwendigen Umfang mitzuführen. Bei Vorhandensein eines Safes im Hotel sollten Sie diesen nutzen! SKAN-TOURS/SKAN-CLUB 60 plus übernimmt bei Verlust keine Haftung!

Es ist nicht gestattet, hoteleigene Hand- und Badetücher aus dem Zimmer in den Wellnessbereich mitzunehmen. In den meisten Hotels werden Bademäntel und Handtücher für den Wellnessbereich an der Rezeption ausgeliehen.  

In den MORADA Hotels bedienen Sie sich des Abends überwiegend am Buffet. In den Hotels, die nicht zur Morada Gruppe gehören, ist die Bereitstellung eines Buffets nicht ausgeschlossen, meist wird jedoch, wenn nicht anders ausgeschrieben, ein 2- oder 3-Gang-Menü gereicht.

Wenn Sie nicht nur die Preise, sondern auch die Leistungen vergleichen, stellen Sie fest, daß wir zu unserem Seniorenreisenprogramm mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis aufwarten. Bei Akquisition eines 4****- oder 5*****Hotels sollten Sie entsprechend dem Reisepreis keine überzogenen Erwartungen an die Gestaltung der Mahlzeiten stellen. Die Klassifizierung eines Hotels bezieht sich ausschließlich auf Ausstattung und Service. Diesbezüglich werden in jedem Land andere Prioritäten gesetzt.

Trotz des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses unserer Seniorenreisen nehmen immer wieder Mitglieder unseres Clubs Speisen, vor allem vom Frühstücksbuffet, aus dem Restaurant mit. Es verstößt gegen die Rechtmäßigkeit, sich auf diese Art und Weise mit Lebensmitteln für den Tag zu bevorraten. Bei solch einer Handlungsweise ist es zudem schwer, die SKAN-CLUB 60 plus-freundlichen Hotelpreise zukünftig zu halten. Viele Hotels bereiten Ihnen gern gegen eine kleine Zuzahlung für Ihre Tagesunternehmung ein Lunchpaket. Bitte fragen Sie vor Ort nach!

Auch wenn es hinsichtlich des allgemeinen Rauchverbotes von Land zu Land Unterschiede gibt, hat die Morada Gruppe eine einheitliche Handhabung des Rauchverbotes für ihre Häuser beschlossen.

Auch in der Wintersaison 2015/2016 haben wir mehrere Kureinrichtungen als SKAN-CLUB 60 plus-Unterkünfte unter Vertrag. Bitte beachten Sie, daß deren Hausordnungen nicht so leger gehalten sind, wie die von Hotels. In aller Regel können Sie davon ausgehen, daß es sich hierbei um Nichtraucher-Häuser handelt.

finden oft in den Morgenstunden statt und können mit Lärmbelästigungen einhergehen. Bitte beachten Sie, daß diese Vorgänge aus hygienischen bzw. verpflegungstechnischen Gründen erfolgen und sich nicht vermeiden lassen.

Hotels und Ferienanlagen werden gebaut oder renoviert, um Ihnen den Komfort zu bieten, den Sie erwarten. Bitte zeigen Sie Verständnis, wenn es hier und da zu Beeinträchtigungen kommt. Oft werden Bauaktivitäten kurzfristig und ohne vorherige Ankündigung durchgeführt. SKAN-TOURS informiert Sie noch kurz vor Ihrer Abreise, wenn diese Beeinträchtigungen rechtzeitig bekannt sind. Oftmals müssen Ersatzteile aus dem Ausland importiert werden. Hinzu kommt teilweise noch ein Mangel an Fachpersonal, so daß es nicht ausbleibt, daß Reparaturen schon einmal länger dauern.

Unsere Arbeit ist dahingehend ausgerichtet, daß Sie keinen Anlaß zu Beanstandungen haben. Sollte dieser Fall jedoch eintreten, so ist unverzüglich das zuständige Fahrpersonal bzw. unsere örtliche Reisebetreuung zu informieren, damit Abhilfe vor Ort geschaffen werden kann. Unstimmigkeiten sollten dort angesprochen werden, wo sie auftreten und stören. Sollte das Problem nicht an Ort und Stelle gelöst werden, wenden Sie sich bitte nach Beendigung der Reise unter Vorlage einer gegengezeichneten bzw. anerkannten Mängelbestätigung an SKAN-TOURS/SKAN-CLUB 60 plus. Da betreffs unserer Seniorenreisen immer „Hauptsaison“ herrscht, beachten Sie bitte, daß die Bearbeitung, zu der oft auch umfangreiche Recherchen gehören, meist mehrere Wochen in Anspruch nimmt.

Mit unseren Seniorenreisen sprechen wir nicht nur Einzelreisende an, sondern auch Gruppen und Vereine sind gerngesehene Gäste. Im Hause Isenbüttel können Sie bei Interesse an einer Gruppenseniorenreise den für Sie zuständigen SKAN-CLUB 60 plus-Mitarbeiter über die kostenlose Kundenservice-Telefonnummer 0 800-123 19 19 oder schriftlich, an den SKAN-CLUB 60 plus, Gehrenkamp 1, 38550 Isenbüttel gerichtet, kontaktieren. Dabei können Sie bereits Ihre Vorstellungen übermitteln, denn gerne „schneidern“ wir Ihnen auch eine „Seniorenreise nach Maß“ zu.

Alle Preise in diesem Katalog sind unter Berücksichtigung der ab dem 01.01.2007 angewandten 19-prozentigen Mehrwertsteuer gestaltet. Sollte sich diesbezüglich oder hinsichtlich der Beförderungskosten, Zuschläge an Flughäfen und Sonstigem, nach Drucklegung eine Erhöhung ergeben, können wir keine Preisbindung garantieren.

Aktuelle Angebote

8-Tage-Seniorenreise - Wohlfühlurlaub im modernen Kurort Bad Füssing

8 Tage ab

€ 585,-

Reisebüro finden